Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen in Chemnitz wählt neuen Vorstand

Foto_Vorstand_ASF_ChemnitzAm 20. März wählte die ASF Chemnitz einen neuen Vorstand. Mit Julia Bombien ist die alte zugleich die neue Vorsitzende. Ihr zur Seite als Stellvertreterinnen stehen weiterhin Nora Zill und – neu in den Vorstand gewählt – Anja Poller. „Mit unserem Projekt ‚Frauen machen Chemnitz sichtbar‘ anlässlich der diesjährigen 875-Jahr-Feier haben wir uns viel vorgenommen. Zugleich freuen wir uns auf die multimediale Ausstellung über Frauen aus verschiedenen Jahrzehnten“, so Julia Bombien. Zuvor blickte sie auf ein arbeitsreiches Jahr der ASF Chemnitz zurück. „Außerdem steht die Vernetzung mit anderen Vereinen und Initiativen wie z.B. profamilia oder Wildwasser e.V. für uns im Vordergrund“, ergänzt Nora Zill. „Und im Sinne des Grundsatzes ‚Tue Gutes und rede darüber‘ möchten wir unsere Öffentlichkeitsarbeit weiter intensivieren“, so Anja Poller abschließend.

Der neue ASF-Vorstand ist für ein Jahr gewählt. Die gesamte ASF Chemnitz dankte Peggy Szymenderski für ihre engagierte Vorstandsarbeit der letzten Jahre.

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.