Beschlussantrag – Gute Schule in Chemnitz

Eingetragen bei: Beschlussanträge im Stadtrat | 0

Rathaus_StadtratAntragsteller: SPD-Fraktion, Fraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN, Fraktion DIE LINKE

Antragstitel: „Gute Schule“ in Chemnitz

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt, darauf hinzuwirken, die nächste zu bildende Grundschule innerhalb der Schulnetzplanung als Schulversuch mit dem Konzept der Initiative „Gute Schule e.V.“ umzusetzen.
Entsprechende Gespräche und Verhandlungen mit Behörden und Ministerien des Landes Sachsen sind engagiert zu führen.
Bei der Auswahl eines möglichen Objektes soll darauf geachtet werden, dass die Möglichkeit eines modularen Ausbaus als Grund- und Oberschule besteht (Campus).
Im Schul- und Sportausschuss ist über den Stand der Umsetzung dieses Beschlusses mindestens vierteljährig zu berichten.

Begründung:

Die Initiative „Gute Schule“ bemüht sich seit Jahren, das Konzept der Initiative „Gute Schule e.V.“ innerhalb des öffentlichen Schulsystems umzusetzen.
Der Stadtrat hat die Fortschreibung der Schulnetzplanung, vor allem im Grundschulbereich, in Auftrag gegeben. Damit erhalten wir eine gute Grundlage für weitere Planungen. Die Entwicklungen im Kita-Bereich lassen erwarten, dass zusätzliche Kapazitäten im Schulbereich notwendig werden.
Mit der Novellierung des Sächsischen Schulgesetzes, welches im April 2017 verabschiedet wurde, sieht § 15 SächsSchulG die Möglichkeit zur Durchführung von Schulversuchen vor. Dies ermöglicht eine Umsetzung des Ansatzes der Initiative „Gute Schule e.V.“.

Abstimmung im Stadtrat:

Ja: 38, Nein: 11, Enthaltungen: 6

 

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.