Beschlussantrag – Musealer Eisenbahnstandort Chemnitz-Hilbersdorf

Eingetragen bei: Beschlussanträge im Stadtrat | 0

Rathaus_StadtratNach Rücküberweisung aus dem Stadtrat in den Kulturausschuss legten SPD und Die Linke einen komplett übberarbeiten Beschlussantrag vor.

Antragssteller: Fraktionen DIE LINKE, SPD, Bündnis 90/ Die Grünen

Antragstitel: Musealer Eisenbahnstandort Chemnitz-Hilbersdorf 

Beschlussvorschlag:

1. Die Verwaltung wird beauftragt, die perspektivische Entwicklung der o.g. Einrichtung im Rahmen der Kulturstrategie sicherzustellen. Dabei ist die Vorbereitung und Durchführung der Teilnahme an der Landesausstellung „Sächsische Industriekultur“ als Zwischenetappe zu nutzen.

2. Gemeinsam mit den bestehenden zwei Vereinen ist das Gesamtkonzept „Themenpark Eisenbahngeschichte – Chemnitz-Hilbersdorf“ und das Teilkonzept „Sächsische Industriegeschichte – eisenbahnhistorisches Areal Chemnitz-Hilbersdorf“ zu erarbeiten. Das bestehende kooperative Zusammenwirken der Vereine ist die Grundlage.

3. Bis August 2017 ist das Konzept zur Teilnahme an der Landesausstellung in Zusammenarbeit mit dem IMC zu überarbeiten, dem Stadtrat zur Kenntnis zu geben und beim SMWK einzureichen. Haushalterisch sind 500 T€ als kommunale Ko-Finanzierung zu sichern.

4. Über eine Vereinbarung mit beiden Vereinen regelt die Stadt die Bedingungen für die finanzielle und personellen Unterstützung bzw. Beteiligung. Diese sind spätestens in den Haushalt 2019/2020 einzuarbeiten. Frühere Erfordernisse sind dem Kulturausschluss vorzulegen.

Abstimmung im Stadtrat:

Ja: 43, Nein: 0, Enthaltungen: 0

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.