Direktkandidaten für die Landtagswahl 2019 stehen fest

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

Hanka Kliese und Jörg Vieweg bestätigt, außerdem Jürgen Renz gewählt

Auf ihrer gestrigen Konferenz wählte die SPD Chemnitz ihre drei Direktkandidaten für die Landtagswahl am 1. September 2019. Für den Wahlkreis 10 tritt die Landtagsabgeordnete Hanka Kliese an. Sie erhielt 89,3 Prozent der Stimmen. „Ich trete für die Menschen in Sachsen an, die sich für Demokratie, Anstand, Wärme und Miteinander einsetzen. Ich engagiere mich für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen für Erzieherinnen und Erzieher sowie für eine kontinuierliche Förderung unserer vielfältigen Kulturlandschaft. Dieses Engagement möchte ich gern fortsetzen.“

Auch Jörg Vieweg, Landtagsabgeordneter, wurde bestätigt. Er erhielt 83,3 Prozent der Stimmen und tritt im Wahlkreis 12 an: „Authentisch, offen und bürgernah: So möchte ich weiterhin Politik gestalten. Für mich gibt es kein ‚von oben herab‘, sondern nur ein ‚Miteinander können wir mehr erreichen‘. Deshalb sehe ich mich auch als Kümmerer vor Ort für die Belange der Bürgerinnen und Bürger in Chemnitz. Meine politische Leidenschaft gilt dabei der Energiepolitik. Daneben setze ich mich für bessere Bedingungen im Handwerk und Mittelstand ein und kämpfe für mehr Geld und Anerkennung für unsere sächsischen Sportvereine – gern auch im kommenden Landtag.“

Erstmalig tritt der Vorsitzende der SPD Chemnitz, Jürgen Renz, als Direktkandidat für die Landtagswahl (im Wahlkreis 11) an und wurde von der Mitgliedervollversammlung ebenfalls bestätigt. Zu seiner Motivation sagt er: „Ich setze mich für eine Gesprächskultur ein, die Menschen verbindet und nicht trennt. Mein Engagement zielt auf die sachsenweite Einführung der Gemeinschaftsschule und die Ausdehnung der sozialen Wohnraumförderung auf Chemnitz.“

Alle drei Gewählten dankten den Mitgliedern für die Unterstützung und freuen sich auf den Wahlkampf.

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.