Hanka Kliese soll neue stellvertretende Vorsitzender der SPD Sachsen werden

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

Hanka KlieseAuf unserem Landesparteitag Ende Oktober in Dresden wird sich unsere Chemnitzer Landtagsabgeordnete Hanka Kliese zur Wahl als neue stellvertretende Landesvorsitzende stellen.

„Ich freue mich sehr, dass Hanka Kliese meiner Bitte nachkommt, als neue stellvertretende Vorsitzende der SPD Sachsen zu kandidieren“, sagt Vize-Ministerpräsident und SPD-Landesvorsitzender Martin Dulig. „Wir arbeiten seit Jahren vertrauensvoll in SPD-Landtagsfraktion zusammen. Ihre einfühlsame und besonnene Art, Politik zu machen und sich für die Menschen einzusetzen, haben mich immer beindruckt. In leisen Worten Großes auszudrücken ist eine Gabe, die nicht viele Politikerinnen und Politiker haben. Hanka ist Sozialdemokratin mit Leib und Seele. Deshalb freue ich, dass sie in Zukunft mehr Verantwortung in der sächsischen SPD übernehmen möchte“, so Dulig.

„Ich freue mich sehr über den Vorschlag und möchte die Herausforderung annehmen“, sagt Hanka Kliese. „Die SPD Sachsen wird maßgeblich von engagierten Frauen getragen. Ich möchte besonders sie gut vertreten. In diesen bewegten Tagen spüre ich ein erhöhtes politisches Interesse bei etlichen Menschen, die sich Gedanken um unsere Demokratie machen. Das motiviert mich. Ich möchte, dass wir die Partei sind, die den aktuellen Ängsten und Fragen mit klaren Antworten und Aufrichtigkeit begegnet. Unsere Demokratie zu schützen und statt Krisenmanagement wieder Zeit für Visionen zu finden, das ist mir wichtig. Ich möchte gemeinsam mit Martin Dulig und der SPD Sachsen aufzeigen, wie wir künftig in Sachsen Bildung, Pflege, Erinnerungskultur, Energiepolitik und viele andere Themen gestalten wollen.“

Als zweiter stellvertretender Vorsitzender der SPD Sachsen wird sich Karsten Schütze, Oberbürgermeister der Stadt Markleeberg, auf dem Parteitag zur Wahl stellen. Die langjährige stellvertretende Vorsitzende Eva-Maria Stange wird beim Parteitag nicht noch einmal als Landesvize antreten. „Ihr gebührt mein aufrichtigster Dank für ihre langjährige Arbeit als meine Stellvertreterin“, so Dulig. „Sie war mir stets eine große Stütze und eine verlässliche Streiterin für die sächsische Sozialdemokratie. Ich freue mich, sie weiterhin als Ministerin am Kabinettstisch an meiner Seite zu wissen.“

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.