Ortsverein Chemnitz Süd spendet für Kinderheim „Indira Gandhi“

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0
vl.: Viola Hennig, Jörg Vieweg (MdL), Erzieherin Sindy Seidel, Kristina Scholze und Kinder der Käfergruppe
vl.: Viola Hennig, Jörg Vieweg (MdL), Erzieherin Sindy Seidel, Kristina Scholze und Kinder der Käfergruppe

Bereits seit vielen Jahren unterstützen die Genossinnen und Genossen des Ortsvereins Chemnitz Süd das Kinderheim „Indira Ghandi“ und die im Heim lebenden Kinder.

So richtet Ortsvereinsmitglied Kristina Scholze in jedem Jahr ein Sommerfest in Ihrem Garten aus. Die Genossinnen und Genossen helfen bei der Ausrichtung der Weihnachtsfeier oder unterstützen bei der Finanzierung von Freizeiten, Ausfahrten, Kino- oder Theaterbesuchen.

Auch im vergangenen Jahr sammelte der Ortsverein insgesamt 140 Euro an Spenden ein. Dafür gab es viel „Süßes“ vom Weihnachtsmann und einen gemeinsamen Besuch der märchenhaften Aufführung von „Hänsel und Gretel“ im Chemnitzer Puppentheater.

Für Jörg Vieweg, den Ortsvereinsvorsitzenden und Mitglied des Sächsischen Landtages ist die Unterstützung eine Herzensangelegenheit: „Mich beeindruckt vor allem die familiäre Atmosphäre. Den Kindern wird hier ein Gefühl von Geborgenheit und Normalität gegeben. Darum verdient die Einrichtung besondere Anerkennung und Unterstützung.“

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.