Ratsanfrage – Ampelschaltungen Bernsdorf, Bereich TU Campus

Eingetragen bei: Ratsanfragen im Stadtrat | 0

FragestellerInnen:

Jacqueline DrechslerMaik OttoDr. Heidi BechererDr. Heidi Becherer, Maik Otto, Jacqueline Drechsler

Frage:

Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin,

mit der Neueröffnung der Fraunhoferstraße ist viel Verkehr aus der Reichenhainer Straße abgezogen worden, so dass diese neu gestaltet werden konnten. Nach nunmehr anderthalb Jahren haben uns Rückmeldungen erreicht, in denen von einem unpraktikablen Verkehrsfluß für VerkehrsteilnehmerInnen und Verkehrsteilnehmer, insbesondere Radfahrerinnen und Radfahrer, berichtet wurde.

Da gerade diese direkte Zufahrt zum TU Campus eine zentrale Radverkehrsstrecke ist, bitten wir Sie um die Beantwortung folgender Fragen:

1. Die Ampel Ecke Reichenhainer/ Rosenbergstraße scheint unterschiedlich nach Fahrtrichtung geschalten zu sein. Aus welchem Grund ist das so?

2. Gibt es Zeiten sowohl im Tages- als auch im Wochengang, in denen die Ampel abgeschaltet werden könnte?

3. Die Ampel an der Zufahrt zum Mensa-Parkplatz schaltet generell beim Passieren einer Straßenbahn auf rot. Kann hier eine Lösung gefunden werden, um nur den Abbiegeverkehr mit roter Ampel zu regeln?

4. Ist es perspektivisch möglich, für den parallel fließenden Radverkehr an beiden Kreuzungen eine Radverkehrsampel gesondert zu schalten?

Eine weitere Frage stellt sich zudem zur Kreuzung Fraunhofer-/Lutherstraße, auf der sich ein guter Teil des Autoverkehrs, aber auch des Radverkehrs in Richtung Smart System Campus konzentriert:

5. Ist für die Zufahrt aus der Lutherstraße eine bedarfsorientierte Kontaktschleife geprüft worden/ eine Prüfung denkbar?

6. Gibt es Zeiten sowohl im Tages- als auch im Wochengang, in denen die Ampel abgeschaltet
werden könnte?

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Heidemarie Becherer, Maik Otto, Jacqueline Drechsler

Antwort:

steht aus

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.