Ratsanfrage – Verkehrssituation Dammweg

Eingetragen bei: Ratsanfragen im Stadtrat | 0

Cornelia KnorrFragestellerin:

Cornelia Knorr

Mündliche Frage aus der Stadtratssitzung vom 24.01.2018:

Im Zusammenhang mit seit Monaten andauernden schwierigen Verkehrssituationen durch LKW auf dem Dammweg bitte ich um Beantwortung folgender Fragen:

Inwieweit gibt es Überlegungen wie der Zustand geändert werden könnte?

Besteht ggf. kurzfristig die Möglichkeit durch die betreffenden Firmen Einweisungen der LKW
vorzunehmen?

Antwort:

Sehr geehrte Frau Knorr,

zu Ihrer Ratsanfrage teile ich Ihnen im Auftrag der Oberbürgermeisterin Folgendes mit:

Inwieweit gibt es Überlegungen wie der Zustand geändert werden könnte?

Die zeitweisen Überlastungen der innerbetrieblichen Abfertigungsanlagen und die daraus resultierenden LKW-Staus auf dem Dammweg wurden mit dem verantwortlichen Betriebsleiter besprochen.
Als Gegenmaßnahme hat die Baustofffirma die Abfertigung der LKW im Gelände durch den Einsatz einer zweiten Waage beschleunigt.  In Abstimmung mit dem Betriebsleiter, der Polizei und dem Ordnungsamt wurden zusätzlich absolute Halteverbote auf dem Dammweg aufgestellt.

Besteht ggf. kurzfristig die Möglichkeit durch die betreffenden Firmen Einweisungen der LKW vorzunehmen?

Die überregional agierenden Güterkraftverkehrsunternehmen halten sich nicht immer an die von der Baustofffirma vorgegebenen Termine. Die LKW-Firmen wurden deshalb verpflichtet, die Wartezeiten auf umliegenden Parkplätzen, z. B. in Autobahnnähe, zu verbringen.
Bei Einhaltung dieser Regelung dürften keine weiteren Stauerscheinungen auftreten. Anderenfalls müssen die aufgestellten Halteverbote durch das Ordnungsamt oder ggf. die Polizei zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit kontrolliert und durchgesetzt werden.

Mit freundlichen Grüßen
i. V. Sven Schulze
Michael Stötzer
Bürgermeister

Link zur Ratsanfrage

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.