Selma Pfütze

Selma Pfütze* 30.7.1866 in Plagwitz bei Leipzig

Beruf: Hausfrau

 

1919 wurden erstmals Frauen in die Chemnitzer Stadtverordnetenversammlung gewählt. Selma Pfütze und Helene Wagner waren die ersten beiden SPD-Frauen, die ins Rathaus einzogen. Im Laufe des Jahres kamen noch Elsa Förster und Minna Castan als Nachrückerinnen hinzu. Damit stellte die SPD vier von insgesamt sechs weiblichen Stadtverordneten.

 

Die Frauen kümmerten sich in den Jahren der Weimarer Republik vor allem um Belange der sozialen Wohlfahrt und Fürsorge.

 

Selma Pauline Ernestine Pfütze gehörte dem Stadtverordnetenkollegium nur bis 1920 an. [Dr. Stephanie Pietsch]

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.