SPD Chemnitz wählt neuen Vorstand

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

Sven Schulze als SPD-Chef bestätigt. Große Koalition in Bund und Land auch Chance für Chemnitz

UB-Vorstand 2014-2016
Der Vorstand der SPD Chemnitz: Sandra Göbel, Detlef Müller, Tim Jungmittag, Sven Schulze, Robert Bilz, Sabine Sieble, Jörg Vieweg, Maik Otto, Stefanie Pietsch, Jürgen Renz (v.l.n.r.)

Die Chemnitzer SPD hat auf ihrem ordentlichen Parteitag am 15. November 2014 einen neuen Vorstand gewählt. Als Vorsitzender der SPD Chemnitz wurde Sven Schulze mit 92 % der Stimmen vom Parteitag in seinem Amt bestätigt. Der 43-jährige Diplom-Kaufmann führt bereits seit 2008 den Unterbezirk und trat ohne Gegenkandidat zur Wahl an. Als Stellvertreter wurden der SPD-Ratsfraktionschef Detlef Müller (50, Lokomotivführer) sowie Sabine Sieble (34, wissenschaftliche Mitarbeiterin) gewählt. Schatzmeister bleibt Maik Otto (37, Angestellter).

Dem Vorstand gehören zudem sechs weitere Mitglieder an: Robert Bilz (32, Systemgastronom), Sandra Göbel (22, Studentin), Tim Jungmittag (22, Student), Stephanie Pietsch (45, Germanistin), Jürgen Renz (40, Rechtsanwalt) und Jörg Vieweg (43, Landtagsabgeordneter).

„Die großen Koalitionen in Bund und Land bieten auch für Chemnitz Chancen. Über die Regierungsmitverantwortung der SPD in Berlin und Dresden wollen wir Chemnitzer Interessen und Projekte noch besser fördern. Wir haben dabei einen Gestaltungsanspruch für unsere Stadt und wollen eine aktive und verantwortungsbewusste Kommunalpolitik umsetzen“, umriss Schulze die nächsten Aufgaben.

Die Chemnitzer Sozialdemokraten wollen darüber hinaus ihre Öffentlichkeitsarbeit verbessern und sich in den kommenden zwei Jahren ein Grundsatzprogramm mit kommunalpolitischen Schwerpunkten erarbeiten. Außerdem will die Partei sich stärker bei antirassistischen Projekten engagieren und sich klar gegen Rechtsextremismus positionieren.

Gegenwärtig zählt die SPD in Chemnitz 259 Mitglieder.

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.