SPD verstärkt ihr Engagement im Chemnitzer Süden – neuer Ortsverein Chemnitz-Süd gegründet

Eingetragen bei: Aktuelle Meldungen | 0

spd-ortsverein-chemnitz-suedDie Chemnitzer SPD feierte am 19. Oktober 2016 im Gemeindezentrum der Dietrich-Bonhoeffer-Kirchgemeinde die Neugründung des „Ortsvereins Chemnitz-Süd“. Der 45-jährige Landtagsabgeordnete und Stadtrat Jörg Vieweg wurde zum Vorsitzenden gewählt und erhielt 100 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Der neue Vorstand des „Ortsvereins Süd“ setzt sich darüber hinaus aus dem Stellvertreter Olaf Drewning (54, Konstrukteur), den Beisitzerinnen Viola Hennig (77, Rentnerin) und Daniela Vieweg (43, Verlagskauffrau) sowie dem Schatzmeister Bernd Haase (73, Elektromeister) zusammen.

Vor dem Hintergrund, dass die Stadtteile im Chemnitzer Süden zu den am stärksten wachsenden im Stadtgebiet gehören, erklärte Vieweg: „Seit einigen Jahren werden die Stadtteile von Kappel über Markersdorf bis Einsiedel gerade für junge Familien wieder attraktiver. Wir reden hier nicht mehr über Schrumpfung, Rückbau und Wegzug sondern über Wachstum, Neubau und Zuzug.“ Aus Sicht von Vieweg wird dies insbesondere am Neubau von Schulen und Kindertagesstätten deutlich. „Die SPD versteht sich vor allem als Kümmerer im Quartier und hilft als Ansprechpartner bei alltäglichen Problemen“, so der 45-Jährige weiter. „Mit dem neuen Ortsverein Chemnitz-Süd können wir die weitere Entwicklung unserer Stadteile noch stärker als bisher unterstützen und die Zukunft gestalten, mit Beteiligung und Miteinander im Wohngebiet“, so Jörg Vieweg abschließend.

 

Hintergrund:

Das Gebiet des Ortsvereins Chemnitz-Süd umfasst die Stadtteile Altchemnitz, Harthau, Helbersdorf, Hutholz, Kapellenberg, Kappel, Klaffenbach, Markersdorf und Morgenleite. Gegenwärtig zählt der Ortsverein 46 Mitglieder.

Hinterlasse einen Kommentar

Sie müssen eingeloggt sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.